BETREUUNG

FÜR DIE MENSCHEN IN DER BUNDESWEHR

Gemeinsame Erlebnisse in Sport und Kultur fördern den inneren Zusammenhalt von Kameraden und Familien. Sie ermöglichen Abwechslung und Entspannung vom soldatischen Alltag und mildern die durch den Dienst entstehenden Belastungen ab.

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (EAS) unterstützt seit dem Jahr 1957 Bundeswehrangehörige und deren Familien mit vielfältigen Veranstaltungsangeboten ebenso wie durch die Bereitstellung von Sportgeräten, Technik und Unterhaltungsmedien an einzelnen Standorten bei der Freizeitgestaltung.

Kultur und Gastronomie als traditionelle Betreuungsbereiche der EAS haben in OASE-Betreuungseinrichtungen einen festen Platz. Zudem gewinnen die OASEN als Tagungsstätten für Bundeswehr und Evangelische Militärseelsorge zunehmend an Bedeutung und sind heute und in Zukunft als Begegnungszentren zwischen Zivilbevölkerung und Bundeswehr außerordentlich wichtig.

Die EAS ermöglicht mit regionalen und überregionalen Betreuungsprogrammen Ausgleich vom Dienst und stärkt soldatische wie familiäre Gemeinschaften. Dabei arbeitet sie stets eng mit der Evangelischen Militärseelsorge zusammen, richtet ihre Angebote aber als Einladung an alle Menschen innerhalb der Bundeswehr – unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Konfession oder ihrem militärischen Rang.

Weitere Informationen zu den umfangreichen Betreuungsangeboten finden Sie im Internet unter www.EAS-Berlin.de oder sprechen Sie uns einfach an.

Besondere Angebote für Bundeswehrangehörige:

  • 10 Prozent Nachlass auf Speisen und Getränke im Restaurant (Vorlage des Truppen- bzw. Dienstausweises; Aktionsangebote ausgenommen)
  • entgeltfreie Nutzung der Kegelbahn
  • kostenlose Überlassung von Saal und Tagungsräumen für dienstliche bzw. dienstlich veranlasste Veranstaltungen
  • Sonderkonditionen bei Kompaniefesten

Ansprechpartner der EAS
für Angehörige der Bundeswehr:

Manfred Saust

Regionalbetreuer Nord
Oberstleutnant a.D.
Tel.: 0152 563 413 57
Menü